Bekaroll Kassenrollen-Versand

Bestell-HotlineBestell-Hotline
040 / 219 844 46

Fax-BestellformularFax-Bestellformular
Formular drucken

Mein Warenkorb

0 Artikel

0,00 €

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Fa. Bekaroll Kassenrollen-Versand e.K. im Folgenden "bekaroll.de" genannt.

 

Unsere Angebote sind ausschlieslich für Gewerbetreibende bestimmt.

 

Preise:

Es gelten die Preise in unserer aufgeführten Preisliste. Alle Preise sind Nettopreise, die gesetzlich vorgeschriebenen Umsatzsteuer bzw. Mehrwertsteuer ist zuzüglich.

Vetragsabschluss:

Der Kaufvetrag kommt nur durch beidseitige Willenserklärung und ausschliesslich aufgrund der hier aufgeführten AGBs zu Stande.
Bei Online Bestellungen erfolgt die Annahme durch die Zusendung der Auftragsbestätigung per E-Mail von Bekaroll an den Kunden.

Zahlung:

Die Rechnungen von Bekaroll.de sind sofort ohne Abzug fällig, soweit nicht anders vereinbart.

Gewährleistung

Alle Bilder, die wir in der Online-Präsentation nutzen, um Ware darzustellen, sind lediglich Beispielfotos. Sie stellen den jeweiligen Artikel nicht in jedem Fall naturgetreu dar, sondern dienen nur zur Veranschaulichung. Die Artikel können vom Foto abweichen. Maßgeblich ist die technische Beschreibung der Artikel.

Eigentumsvorbehalt

Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises Eigentuhm von Bekaroll.de

Wiederrufsrecht

DIe gelieferte Ware  ist nach Erhalt sofort zu überprüfen, etwaige Beanstandungen sind sofort gelten zu machen. Im Falle einer begründeten Mängelrüge ist der Verkäufer verpflichtet nach seiner Wahl entweder Ersatz zu liefern, angemessenen Nachlass zu gewähren oder eine Gutschrift in Höhe des Gegenwertes zu leisten.

Bei Falschbestellungen durch den Käufer ist die Rücknahme immer möglich, der Käufer muss das Paket ausreichend Frankiert an Bekaroll zurück schicken. Unfrei versendete Paket werden von unserem Lager nicht angenommen. Bei Falschlieferungen durch Bekaroll wird die Ware von Bekaroll zurück geholt. Bitte setzen Sie sich telefonisch mit uns in Verbindung.

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) [oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache] 2 widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform , jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs [oder der Sache] 2. Der Widerruf ist zu richten an:

Bekaroll Kassenrollen-Versand e. K.
Bekir Eyiengin
Hammer Landstrasse 18
20537 Hamburg

FAX +49 40 21984447

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. von uns gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. [Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Erfüllungsort und Gerichtsstand

Für die Geschäftsbeziehung mit dem Käufer ist das Recht der Bundesrepublik Deutschland, unter Ausschluß des UN-Kaufrechts, anwendbar. Der Gerichtsstand Hamburg gilt, soweit gesetzlich zulässig, auch für und gegen Geschäftspartner von uns, die ihren Sitz oder gewöhnliche Aufenthalte nicht in der Bundesrepublik Deutschland haben